Schumanns Schweizerreise 1829

2. September 1829 - Grindelwald

Stich Wengernalp mit Eiger, Mönch und Jungfrau von 1830
1. Stich Wengernalp mit Eiger, Mönch und Jungfrau von 1830

Mittwoch am 2ten September – Trüber Tag – Fusstour über die Wengeralp – Hofrath Welker aus Freyburg u. seine reitende Frau liebenswürdig – der Blumenstrauss am Stocke – wenig müde – schlechter Weg – die Sennhütte auf der Wengeralp (1)– die verhüllte Jungfrau – Sennenleben – gebratener Käse mit Honig – donnernde Lawinen – meine Charge als homme galant – schändliches Wetter – die fröhlichgestimmte Gesellschaft – die zweite Sennhütte – frugales Hirtenmahl u. Echo aus Schlüsselbüchsen - Alpenrosen – Blicke in das Grindelwalder-Thal mit s. blauen Gletschern – Besteigen des Gletschers – Wasserhöhle – die blaue Feenhöhle – der stürzende pumpliche Hollander (d.h. Begleiter Queck) – die zitternde Hofräthin (d.h. Welker) – andere deutsche Gesellschaft – Ankunft in Grindelwald (2) – das Clavier – mein Hinstürzen – der horchende Engländer – Applaus am Ende – lange gespielt – lederne Gespräche über Napoleon – Abendessen – die junge Strasburger Frau – Engländer – der saufende Holländer – Entdekung d. Landmanns – Kersten aus Freiberg – Scheuermann aus Brandenburg – Lieutenant Hermann aus Magdeburg – v. Grafenried aus Bern – die Lungerinnen nicht so gut wie die Brienzerinnen – Poussateurs – Clavierspiel nach Tisch - glükliche Fantasie u. französisches Radebrechen mit d. Engländer – üppiger Scandal in der Nacht der nackte Führer u. nackten Kellnermädchen –

Table d’hôte im Gasthaus zum Schwarzen Adler in Grindelwald
2. Table d’hôte im Gasthaus zum Schwarzen Adler in Grindelwald

JohannJakobLeuthy: Mitten im Dorf steht, im Angesicht jener erhabenen Giganten von Felsen und Gletschern, an der Thalstrasse, der Gasthof zum schwarzen Adler, der schon lange bestanden hat, und sich eines steten, besonderen Zutrauens aller Einkehrenden bis auf den heutigen Tag zu erfreuen hatte, und zwar sowohl seiner ausgezeichneten Lage als Einrichtung und Bedienung wegen. Der Reisende findet hier eine zuvorkommende Aufnahme, reichliche, wohlbestellte Küche und gut versehenen Keller, prompte Bedienung und gute, saubere Bedienung.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!