Schumanns Requiem

Neuaufnahme durch die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken
 
Robert Schumann: Requiem, Der Königssohn, Nachtlied
Solisten (u.a. Chr. Prégardien), Kammerchor Saabrücken, Deutsche Radio-Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern, Georg Grün (2010)
Hänssler/Naxos CD 4010276024002 (72’)
 
Täuscht der Eindruck, oder fehlt Schumanns 1852 entstandenem Requiem wirklich ein wenig die Inspiration? Eine unkonventionelle Vertonung der Totenmesse ist es jedenfalls, eine rätselhafte dazu:...” fragt Andreas Friesenhagen in seiner Besprechung (Fono Forum, September 2011) der 2010 erschienenen Aufnahme durch die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken unter Georg Grün.
Insgesamt vermisst Friesenhagen bei der Aufnahme, die auch das Nachtlied und die Ballade “Der Königssohn” umfasst, die rechte Inspiration aber vor allem bei den Interpreten, die in ihrer Interpretation “Athmosphäre” vermissen lassen.
Vgl.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!