„Hommage an Robert Schumann“

vgl. Trailer:  www.schoenemetzer.de bzw. http://www.robert-schumann-dvd.de/

Ein ganz besonderer Film ist die „Hommage an Robert Schumann“ allein dadurch, dass es eine in deutscher Sprache gedrehte französische Hommage an den großen deutschen Romantiker ist, und Marie Versini, die in Deutschland als blutjunge und bildschöne Schwester Winnetous in den Karl-May-Filmen Triumphe feierte, schon als 24-jährige Schauspielerin unter der Regie ihres Mannes, des französischen Regisseurs Pierre Viallet, die junge Clara Schumann verkörperte. Diese ca. ½ stündige in Schwarzweiss gedrehte biographische Annäherung an Robert Schumann gehörte zu der legendären Serie von Komponistenbiographien, die Pierre Viallet seit 1959 für das französische Fernsehen geschaffen hat. Nie liess Marie Versini und ihren Mann in den darauffolgenden Jahren das Thema Robert und Clara Schumann los, und zum Schumannjahr 2010 haben die beiden unter Einbeziehungen eines jungen Pianisten einen neuen Film gedreht (ca. 80 Min.), der Sequenzen des früheren Filmes integriert. Es ist ein ungewöhnlicher Film voller Poesie und Musik entstanden, ein Film, um Marie Versini zu zitieren, voller Gefühl.

Bilder zum Downloaden:
http://www.hirtheservices.de/downloads/schumannhommage.html

 
„Hommage an Robert Schumann“.
Ein Film von Pierre Viallet mit Marie Versini und Timur.
Ca. 80 Minuten
UA: Bonn, 28. 2. 2010

Marie Versini als junge Clara
 
“Il y a une quarantaine d’années, Pierre Viallet et Marie Versini tournaient un film sur Robert Schumann.
Ce film avait la particularité de raconter la vie de Robert  sur le seul personnage de Clara, son grand amour.
Et ce fut un grand succès.
Aujourd’hui, à l’occasion du 200ème anniversaire de la naissance de Robert Schumann, Pierre et Marie s’approchent davantage de la personnalité du grand compositeur.
Ils tentent de passer de “l’autre côté du miroir” à la rencontre d’un génie de la musique trop tôt affaibli par sa folie.” (Pierre Viallet, Oktober 2009)

Marie Versini als Clara kurz nach
dem Tod ihres Mannes in Endenich

Marie Versini mit ihrem Mann und Regisseur Pierre Viallet
bei den Proben „A la rencontre de Robert Schumann“ (1963/64)

Marie Versini als Clara Schumann

Marie Versini als Clara Schumann

Marie Versini als Partnerin von Paul Newman im Film „Paris Blues“

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!