Von vergangenen Klavier-Seelen Michelangeli, Cortot und Hambourg

Es sind dieses Mal vier der großen Alten, mit deren Neuveröffentlichungen wir uns intensiver auseinander setzen wollen. Da ist als Erstes der große und so bejubelte Arturo Benedetti Michelangeli, von dem gleich zwei unterschiedliche CDs auf den Markt kommen. Beide Aufnahmen sind Live-Einspielungen aus dem Jahre 1955 aus Warschau. Nachdem er mehrfach eingeladen worden war, in Warschau zu konzertieren, doch immer wieder kurzfristig absagte, nahm er die Einladung zum 5. Internationalen Chopin-Wettbewerb in Warschau an. Man hatte ihn in die Jury berufen. Doch man wollte den großen italienischen Meister auch spielen hören. Und so war man begeistert, dass Michelangeli gleich in zwei Konzerten spielte, einem Solo-Recital und innerhalb eines sinfonischen Konzerts mit Schumanns Klavierkonzert. Beide Konzertmitschnitte liegen nun auf dem englischen Label Altara Archives aus Polen vor. Es sollten seine einzigen Auftritte in Polen bleiben. Umso glücklicher kann man sich schätzen, dass diese Aufnahmen nun auf zwei CDs herauskommen.


Vollständiger Artikel zum Download

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!