Neuere Notenausgaben der Werke Clara Schumanns

(soweit nicht bereits oben erwähnt):
 
Dreissig Lieder und Gesänge von Robert Schumann.
Für Clavier übertragen von Clara Schumann. Berlin: Ries & Erler 1886; Reprint 1991
 
3 kleine Klavierstücke. Romanze a-Moll und h-Moll, Andantino con sentimento.
Hg. v. Rosario Marciano. Wien 1979
 
Quatre Polonaises für Klavier. Hg. v. Babette Hierholzer.
Berlin: Ries & Erler; New York: Carl Fischer 1987
 
Clara Wieck-Schumann: Ausgewählte Klavierwerke.
Hg. v. Janina Klassen. München: Henle 1987
(enth.: op. 5, op. 6 Nr. 1, 2, 4, 5, op. 10, op. 11, op. 20, op. 21)
 
Trio für Klavier, Violine und Violoncello op. 17. München: Henle 1989
 
Konzert für Klavier und Orchester. Studienpartitur. Hg. v. Janina Klassen.
Wiesbaden: Breitkopf & Härtel 1990
 
Sämtliche Lieder für Singstimme und Klavier.
Hg. v. Joachim Draheim und Brigitte Höft. 2 Bde.
Wiesbaden: Breitkopf & Härtel 1990, 1992
 
Konzert für Klavier und Orchester. Hg. v. Victoria Erber.
Bearbeitet für 2 Klaviere. Wiesbaden: Breitkopf & Härtel 1993
 
Quatre Pièces fugitives. Hg. v. Joachim Draheim.
Wiesbaden: Breitkopf & Härtel 1994
 
Clara Wieck: Frühe Klavierwerke. Hg. v. Joachim Draheim und Gerd Nauhaus.
Hofheim: Hofmeister 1996, 1997 (op. 1–7, op. 7 mit Quintettbegleitung)
 
Preludes and Fugues, op. 16. Ed. by Sylvia Glickman.
Bryn Mawr, Pa.: Hildegard 1997
 
Preludes, exercises and fugues. Ed. by Valerie Woodring Goertzen.
Bryn Mawr, Pa.: Hildegard 2001
 
Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22. Hg. v. Joachim Draheim.
Leipzig: Breitkopf & Härtel 2005 (Urtext

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!