Margit L. McCorkle, Vancouver/Kanada, Musikwissenschaftlerin - Schumannpreisträgerin 2007

Margit L. McCorkle ist amerikanische Staatsbürgerin und empfing ihre Ausbildung in den USA; sie studierte Musik und Germanistik am Columbia Union College (Bachelor of Arts) sowie Musikwissenschaft und Bibliographik an der University of Maryland (Master of Music; Ph. D. studies). Ferner bildete sie sich in New York im Klavier- und Cembalospiel aus, unterrichtete selbst in diesen Fächern und konzertierte auf beiden Instrumenten in den USA und Kanada, wo sie heute ansässig ist. Margit McCorkle hat zahlreiche musikwissenschaftliche Aufsätze sowie Notenausgaben von Werken Schumanns und Brahms’ veröffentlicht, war an bedeutenden Forschungsprojekten beteiligt und hat als Referentin an einer Vielzahl von Symposien und Tagungen in Europa und Übersee teilgenommen.

Ihre wissenschaftlichen Hauptwerke sind die Thematisch-bibliographischen Verzeichnisse der Kompositionen von Johannes Brahms und Robert Schumann, die sie in jeweils mehrjähriger Forschungsarbeit vorgelegt hat. Das Brahms-Werkverzeichnis wurde von ihr gemeinsam mit ihrem verstorbenen Gatten Donald McCorkle vorbereitet und 1984 veröffentlicht; das Schumann-Werkverzeichnis, das als Meilenstein in der Schumann-Forschung des 21. Jahrhunderts bezeichnet werden kann und für dessen Erarbeitung sie zu mehreren Forschungsaufenthalten auch im Robert-Schumann-Haus Zwickau weilte, erschien 2003 in den renommierten Verlagen Schott/Mainz und Henle/München.

Für ihre »großen Verdienste um die deutsche Musikliteratur« wurde Margit McCorkle 1986 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Gegenwärtig ist sie mit vergleichenden Studien zur Biographie Schumanns und Brahms’ beschäftigt.

Margit McCorkle bei der Festveranstaltung zur Vorstellung des Schumannwerkverzeichnisses in München

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!