Bilder von der 50-Jahr-Feier der Robert-Schumann-Gesellschaft Zwickau 2007

Der Vorsitzende der Robert-Schumann-Gesellschaft und langjährige Direktor des Robert-Schumann-Hauses Zwickau bei der Begrüßung der Gäste (Foto: U. Bär, Zwickau)

Zuhörer in der ersten Reihe:
Als Dritte von links: Frau Dr. Irmgard Knechtges-Obrecht, die den kurzfristig erkrankten Vorsitzenden der Düsseldorfer Schumann-Gesellschaft, Herrn Prof. Dr. Franz Willnauer, als Gratulantin vertreten hat, und die Grußworte der Düsseldorfer Schumanngesellschaft bei der Feier vorgetragen hat. Neben ihr Erast von Jasienicki, Vorsitzender der Frankfurter Robert-Schumann-Gesellschaft, der mit mehreren Mitgliedern seiner Gesellschaft am Zwickauer Festakt teilgenommen hat und das Grußwort für seine Gesellschaft vorgetragen hat. Neben ihm Ursula Nauhaus, neben Frau Nauhaus die Zwickauer Kulturbürgermeisterin Dr. Pia Findeis, die an die Gesellschaft den Gruß der Stadt Zwickau richtete. Neben ihr Herr Prof. Köhler aus Leipzig, der die Festrede des Abends hielt, daneben Dr. Ingrid Bodsch, die Projektleiterin des Schumann-Netzwerkes und Direktorin des StadtMuseums Bonn, die die Bonner Grüße überbrachte. Neben ihr Frau Tienes vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. (Foto: U. Bär, Zwickau)

Das Abegg-Trio, das den musikalischen Part des Abends grandios gestaltete. (Foto: U. Bär, Zwickau)

Das Abegg-Trio nimmt den Beifallsjubel und die Blumen entgegen. (Foto: U. Bär, Zwickau)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!