Eröffnung des Brahms-Saals 1870 im Wiener Musikverein mit Konzert von Clara Schumann

"Clara Schumann spielte hier 1870 das erste Konzert - auf Veranlassung von Johannes Brahms." Das "wahre Schatzkästlein", wie der 1870 eröffnete und etwa 600 Plätze fassende "kleine Bruder" des großen Musikvereinssaal in einem zeitgenössischen Zeitungsbericht genannt wurde, erstrahlt seit 1993, als er aufwendig nach damals wiedergefundenen Skizzen restauriert wurde, wieder in seiner ursprünglichen farbigen Pracht im Stil der "griechischen Renaissance". Natürlich verfügt er auch "über eine ähnlich brillante Akustik wie sein großer Bruder, der Große Musikvereinssaal."
Vgl. http://www.musikverein.at/

Vgl. zu Clara Schumann und ihre Beziehungen zur Gesellschaft der Musikfreunde in Wien auch Otto Biba: "Auf Verlangen." Clara Schumann im Musikverein in: Magazin der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, Mai/Juni 2012, siehe: https://www.musikverein.at/

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!