Eine neu entdeckte Notenhandschrift …

Bilder des Autographs und seiner öffentlichen Vorstellung am 23. April 2009 im Festsaal des Städtischen Museums Überlingen.

Vorderseite des im Nachlass Leo Allgeyer in der Leopold-Sophien-Bibliothek in Überlingen gefundenen autographen Notenblattes von Robert Schumann,  betitelt „Ahnung“

Rückseite des im Nachlass Leo Allgeyer in der Leopold-Sophien-Bibliothek in Überlingen gefundenen autographen Notenblattes von Robert Schumann mit der später hinzugefügten Widmung Clara Schumanns an Julius Allgeyer.

Enthüllung der Notenhandschrift durch Sabine Becker, Oberbürgermeisterin der Stadt Überlingen und Dr. Michael Beiche
(Robert-Schumann-Forschungsstelle Düsseldorf) bei der Pressevorstellung am 23. April 2009 im Festsaal des Städtischen Museums Überlingen
(Aufnahme: I. Knechtges-Obrecht, © Schumannportal)

Vorstellung der neu entdeckten Notenhandschrift Robert Schumanns durch Sabine Becker, Oberbürgermeisterin der Stadt Überlinge,  und Roswitha Lambertz, Leiterin der Leopold-Sophien-Bibliothek in Überlingen, die das Blatt 2006 im Nachlass Leo Allgeyer entdeckt hat, bei der Pressekonferenz am 23. April 2009 im Festsaal des Städtischen Museums Überlingen
(Aufnahme: I. Knechtges-Obrecht, © Schumannportal)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!