Schumann-Festwoche 2020

16.09.2020 - 20:00 Uhr

Krämers Gedankensalon

Die Gebrüder Krämer laden zum Beethoven-Disput.

Erhoffen Sie sich von politischen Diskursen tatsächlich noch Erkenntnisse oder nur Standortbestimmungen, Abgrenzungen, Verunglimpfungen?
Streiten kann doch so schön sein – auch und gerade in der Öffentlichkeit. Aber wollen wir das wirklich denen überlassen, die im Andersdenkenden den Gegner sehen? Bekämpfen wir lieber Irrtümer, Ressentiments, Phantasielosigkeit.
Keine Angst vor dem unkontrollierten Zustrom von Gedanken! Heißen wir sie willkommen, bieten wir ihnen einen Salon, in dem sie sich frei bewegen können!
Der Berliner Chansonnier Sebastian Krämer, dem Leipziger Publikum durch seine humoristisch und gedanklich herausfordernden Lieder bereits gut bekannt, empfängt gemeinsam mit seinem Bruder Felix, der als promovierter Philosoph lebendig und anschaulich geistesgeschichtliche Hintergründe darzustellen berufen ist, jeweils einen Gast aus Literatur, Forschung oder Publizistik.

Das Publikum wird in alle Streitgespräche miteinbezogen. Musikalisch-literarische Beiträge ergänzen das Vergnügen, der Wahrheit ein Stück näherzutreten.

Im Gespräch mit: N.N.
Sebastian Krämer | Chansonnier
Felix Krämer | Philosoph und Violoncello

Karten: 15/10 EUR (erm.) inkl. VVK-Gebühr

Veranstaltungsort:

Schumann-Haus Leipzig
Inselstraße 18
04013 Leipzig

Tel: +49 341 39 39 620
Fax: +49 341 39 39 622
E-Mail:info@schumann-verein.de
Web: www.schumann-verein.de

Veranstalter:

Schumann-Verein Leipzig e.V.
Gregor Nowak
Inselstr. 18
04103 Leipzig

Tel: 0341 39392191
E-Mail: nowak@schumann-verein.de
Web: http://www.schumann-haus.de

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!