Schumann und Beethoven

12.01.2020 - 16:00 Uhr
bis: 19.04.2020

Sonderausstellung
Für Robert Schumann war die Auseinandersetzung mit Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstag 2020 begangen wird, von wesentlicher Bedeutung. An Beethovenschen Sinfonien übte er sich im Orchestrieren, wovon ein im Robert-Schumann-Haus befindliches Studienautograph zeugt. Für die Pianistin Clara Schumann war Beethoven stets einer ihrer Repertoireschwerpunkte; sie war die erste Pianistin, die in Wien öffentlich eine komplette Beethoven-Sonate zum Vortrag brachte.

Die Sonderausstellung im Foyer des Robert-Schumann-Haus Zwickau wird am 12. Januar um 16 Uhr eröffnet und ist bis 19. April 2020 zu sehen.

Veranstaltungsort:

Robert-Schumann-Haus Zwickau
Hauptmarkt 5
08056 Zwickau

Tel: 0375/834401
Fax: 0375/834499
E-Mail:schumannhaus@zwickau.de
Web: www.schumann-zwickau.de

Veranstalter:

Robert-Schumann-Haus Zwickau
Dr. Thomas Synofzik
Hauptmarkt 5
08056 Zwickau

Tel: 0375-834406
Fax: 0375-834499
E-Mail: schumannhaus@zwickau.de
Web: http://www.schumannzwickau.de

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!