Clara Schumann Jubiläum

Ulrike Kienzle: Die Frau ist wie ein Fels

29.04.2019 - 18:00 Uhr

Vortrag
„DIE FRAU IST WIE EIN FELS“. CLARA SCHUMANN: PORTRÄT EINER VOLLENDETEN KÜNSTLERIN
Begleitprogramm zur Ausstellung „Clara Schumann: Eine moderne Frau im Frankfurt des 19. Jahrhunderts“

Referentin: Dr. Ulrike Kienzle, Frankfurt am Main
Ort: Karmeliterkloster, Dormitorium
Veranstalter: Institut für Stadtgeschichte / Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt am Main e. V.
Eintritt: 4 €, ermäßigt 3 €

Der Vortrag schildert das von künstlerischen Triumphen und menschlichen Tragödien geprägte Leben einer ungewöhnlich starken und mutigen Frau, die inmitten einer von Männern dominierten Welt ihren Weg findet: als Ehefrau, Witwe und Mutter, als Künstlerin und Pädagogin, als Unternehmerin und Herausgeberin der Werke ihre Mannes, aber auch als Mittelpunkt eines Kreises bedeutender Persönlichkeiten aus Kunst und Wirtschaft, Adel und Bürgertum im Frankfurt des wilhelminischen Zeitalters. Mit Zeitzeugnissen, Bildern und Klangbeispielen.

https://www.stadtgeschichte-ffm.de/de/veranstaltungen/kalender/232/die-frau-ist-wie-ein-fels-clara-schumann-portraet-einer-vollendeten-kuenstlerin

Veranstaltungsort:

Karmeliterkloster
Münzgasse 9
D-60311 Frankfurt am Main

Veranstalter:

Institut für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster
In Kooperation mit der Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt
Münzgasse 9
D-60311 Frankfurt am Main

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!