Clara Schumann Jubiläum

Tribute to Clara

15.02.2019 - 19:00 Uhr

Zum 200. Geburtstag von Clara Schumann widmet die innovative litauische Pianistin Guoda Gedvilaite dieser charakterstarken Persönlichkeit ein beeindruckendes Konzertprogramm. – die Klavierkonzerte von Clara und Robert Schumann.

Tribute to Clara Schumann - Gedvilaite
Guoda Gedvilaite und das Kammerorchester Klaipeda
Mindaugas Backus, Violoncello

Clara Schumann - Klavierkonzert a – Moll op. 7
Robert Schumann - Klavierkonzert a – Moll op. 54
Felix Mendelssohn – Streichersinfonie Nr. 10
Raminta Šerkšnyte - „De Profundis“ für Streichorchester
Nijole Sinkeviciute - „Crossroad Rites“ für Streicher & Violoncello

Guoda Gedvilaite ist eine litauische Pianistin, die ihre vielseitigen künstlerischen Aktivitäten gleichermaßen in Vilnius und Frankfurt entfaltet. Sie gilt als eine der berühmtesten und innovativsten Musikerpersönlichkeiten ihres Landes, mit häufigen Solo- und Orchesterauftritten und kammermusikalischen Engagements in Europa USA und Japan, die teilweise im Fernsehen und Radio ausgestrahlt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.guoda.de.

Das Kammerorchester Klaipeda zählt zu den jüngsten und dynamischsten professionellen Kammerorchestern in Litauen. Einen festen Platz für seine kreative Arbeit sowie administrative Unterstützung fand das 1992 gegründete Streicher-Ensemble in der Konzerthalle der baltischen Hafenstadt Klaipeda, dem ganzjährig aktiven Zentrum des dortigen Musiklebens. Aktuell zählt das Kammerorchester 21 Mitglieder. Es hat keinen festen Dirigenten und unterscheidet sich dadurch von anderen Kammerorchestern, in erster Linie aber durch seinen ausgeprägten Ensemble-Charakter. Die professionelle Reife und die Klangqualität lagen von Anfang an in den Händen talentierter Streicher.

Das Programm wurde von Guoda Gedvilaite und dem Kammerorchester Klaipeda gemeinsam zusammengestellt. Es baut eine musikalische Brücke zwischen Litauen und Deutschland, wobei zwei wichtige Ereignisse im Mittelpunkt stehen: der 200. Geburtstag der deutschen Pianistin und Komponistin Clara Schumann am 13. September 2019 und Unabhängigkeitserklärung Litauens am 16. Februar 1918, also genau vor 100 Jahren.
Dieses Programm, als Begegnung von Romantik und Gegenwart, ist spannend und außergewöhnlich zugleich. Außergewöhnlich, weil es deutsches und litauisches Musikschaffen gegenüberstellt, weil drei der Werke von Frauen komponiert wurden – und weil Guoda Gedvilaite sich einer besonderen Herausforderung stellt, indem sie gleich zwei große und anspruchsvolle Klavierkonzerte spielen wird, bei denen sie außerdem vom Flügel aus das Orchester leiten wird.

Tickets: http://www.guoda.marcrohde.de
Veranstalter: Guoda Gedvilaite in Kooperation mit dem Patronatsverein Hoch'svhes Konservatorium
http://www.guoda.marcrohde.de
http://www.guoda.marcrohde.de

Veranstaltungsort:

Dr. Hoch'sches Konservatorium
Sonnemannstraße 10
D-60314 Frankfurt

Veranstalter:

Patronatsverein des Dr. Hoch'schen Konservatorium
Geschäftsstelle Dr. Hoch'sches Konservatorium
Sonnenmannstraße 16
D-60314 Frankfurt

Tel: 0049 69 21244822
Fax: 0049 69 21244833

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!