Eröffnungskonzert des Schleswig-Holstein Musikfestivals

01.07.2018 - 20:00 Uhr

Sol Gabetta, Violoncello
NDR Elbphilharmonie Orchester
Christoph Eschenbach, Dirigent

Robert Schumann: Ouvertüre zu »Genoveva« op. 81
Edward Elgar: Cellokonzert e-Moll op. 85
Hector Berlioz: Symphonie fantastique op. 14

»Wir machten Februar und März eine schöne Reise: erst waren wir 4 Wochen in Leipzig, dann in Hamburg und wurden auf Händen getragen«, schreibt Clara Schumann am 7. Mai 1850 an Ferdinand Hiller. Mehr als zwei Wochen, vom 10. bis 25. März 1850, hielt sich das Ehepaar Schumann in Hamburg auf, ließ im Atelier von Johann Anton Völlner das später berühmt gewordene fotografische Doppelporträt anfertigen und gab Konzerte. Am 16. März hatte das Publikum der Hansestadt die Gelegenheit, beide Künstler in einem gemeinsamen Konzert zu erleben: Im Apollosaal an der Drehbahn dirigierte Robert seine zuvor nur in Leipzig erklungene »Genoveva-Ouvertüre« und sein Klavierkonzert mit Clara als Solistin. Den größeren Applaus dürfte hierbei wohl Clara davongetragen haben, war sie doch seit ihrem ersten Hamburger Auftritt im Jahr 1835 der »Liebling der Hamburger«. Auch beim SHMF-Eröffnungskonzert 2018 folgt auf Schumanns »Genoveva-Ouvertüre« ein Instrumentalkonzert, dessen Solistin ebenfalls ein erklärter Publikumsliebling ist: Sol Gabetta.

https://www.shmf.de/de/veranstaltung/eroeffnungsvorkonzert-225

Veranstaltungsort:

Musik- und Kongresshalle, Konzertsaal, Lübeck
Willy-Brandt-Allee 10
D-23554 Lübeck

Veranstalter:

Schleswig-Holstein Musik Festival
SHMF 2018
Palais Rantzau, Parade 1
23552 Lübeck

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!