Preisträgerkonzert Gabriela Montero - heidelberger frühling

19.03.2018 - 19.30 Uhr

Gabriela Montero

Programm

Robert Schumann:
»Kinderszenen«
Leichte Stücke für Klavier op. 15

Chick Corea:
»Children’s Songs« (Auswahl)

Gabriela Montero:
Improvisationen

Dmitri Schostakowitsch
Klaviersonate Nr. 2 in h-Moll op. 61

Gabriela Montero, Preisträgern des Musikpreises des Heidelberger Frühling 2018, ist eine Künstlerin, die Verbindungen schafft. Nicht nur durch ihre besondere Leidenschaft für Improvisationen, bei denen sie das Publikum aktiv einbezieht, sondern auch durch ihre einfallsreichen Programme, die Brücken bauen. Im Programm dieses Klavierabends erzählt sie mit Robert Schumanns romantisch-verspielten »Kinderszenen« und Chick Coreas kontemplativen »Children‘s Songs« auf ganz unterschiedliche Weise Geschichten über Fantasien, kindliche Traume und das Heranwachsen. Diesen unschuldigen Klangen stellt sie Schostakowitschs zweite Klaviersonate zur Seite, die für den Komponisten einen wichtigen Schritt in der Ausprägung seines individuellen Stils markierte. Zum Abschluss improvisiert Montero – wer ihre virtuose Kunst einmal erlebt hat, wird es nicht so schnell vergessen.

Gabriela Montero
Gabriela Montero wurde in Venezuela geboren und trat mit fünf Jahren erstmals öffentlich auf. Ihr erstes Konzert in ihrer Heimatstadt Caracas gab sie mit acht Jahren.
Ihre visionären Interpretationen und ihr einzigartiges Improvisationstalent haben sie auf der ganzen Welt bekannt gemacht. Nach ihren Konzerten lädt sie ihr Publikum regelmäßig ein, Melodien oder Fragmente vorzuschlagen, über die sie anschließend improvisiert.
Gabriela Montero wurde auch von den renommiertesten Orchestern der Welt eingeladen, darunter das Chicago Symphony Orchestra, das Gewandhausorchester Leipzig, die Academy of St. Martin in the Fields, das Cleveland Orchestra, das City of Birmingham Symphony Orchestra und die Wiener Symphoniker.
Sie debütierte 2011 als Komponistin mit Ex Patria, einer Tondichtung für Klavier und Orchester, die ihre emotionelle Antwort auf Venezuelas Versinken in Gesetzlosigkeit, Korruption und Gewalt ist.
Als überzeugte Anwältin der Menschenrechte, wurde Gabriela Montero 2015 von Amnesty International zur Honorarkonsulin ernannt.
2018 wird die Pianistin mit dem Musikpreis des Heidelberger Frühling ausgezeichnet.

Veranstaltungsort:

Kongresshaus Stadthalle
Neckarstaden 24
69117 Heidelberg

Veranstalter:

Heidelberger Frühling
Ziegelhäuser Landstraße 5
69120 Heidelberg

Tel: 0049 (0)6221 14 22 10 bzw. 0049 (0)6221 14 22 21 (Tickettelefon)
Fax: 0049 (0)6221 14 22 33
Web: heidelberger-fruehling@heidelberg.de

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!