Christoph Vratz zu Schumanns Dichterliebe

Folge 31: Robert Schumanns „Dichterliebe“ Wohlklingendes Missverständnis?

Fono Forum, Juni 2010, S. 30 – 34

Knapp 150 Lieder schrieb Robert Schumann in seinem Hochzeitsjahr 1840. Die größte Popularität kommt dabei seinem Liederzyklus „Dichterliebe“ nach Texten von Heinrich Heine zu. Diskographische Anmerkungen von Christoph Vratz.
Zukunft. Der andere, Heine, gleichaltrig mit Schubert und zwölf Jahre älter als Schumann, ist gerade Redakteur bei den „Neuen allgemeinen politischen Annalen“ geworden, betrachtet diese Tätigkeit aber allenfalls als Übergangslösung....

Hier können Sie den Text als PFD downloaden

Download als PDF Datei (56.2 KiB)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!