Differenziert

Crescendo
März / April / Mai 2009

Seite 25

Clara Schumann Lieder
Private Wohnzimmerblicke

Clara Schumann verlangte das Leben große Kraft ab – in ihrer schwierigen Ehe mit Robert Schumann und durch das Hadern zwischen einer Pianistenkarriere und ihren Aufgaben als Mutter. Als Komponistin blieb sie in den Konventionen ihrer Zeit, musikalisch-stilistisch wie auch von ihrem Selbstverständnis her. Nach Roberts Tod gab sie das Komponieren auf. Politisch-korrekte Musikwissenschaftlerinnen stilisierten sie zur unterdrückten Frau. Eine Fehldeutung, schließlich kann man nicht die psychologischen und rechtlichen Parameter unserer Zeit beliebig auf andere Zeiten übertragen. Differenziert und zart geht Dorothea Craxton, begleitet von Jefayet Djeddikar, Clara Schumanns mitunter ausdrucksstarke Liedkompositionen an, von denen die meisten im häuslichen Rahmen zu Geburtstagen oder Weihnachtsfesten entstanden und wohl nicht für die Konzertöffentlichkeit gedacht waren.
Teresa Pieschacón Raphael

Clara Schumann: Complete Songs
Dorothea Craxton (Sopran) , Hefayet Djeddikar (Klavier)
CD, Naxos

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!