Empfindsam

Fono Forum, August 2010, Seite 81

Diese Sammlung mit Klavierwerken Robert Schumann aus den 1830er Jahren legt Martynov ganz aus dem Geiste von Eusebius, dem zarten, verträumten Alter Ego des Komponisten an. Herrlich entfaltet der Pianist im „Blumenstück“ eine geradezu farbig blühende Melodik. Doch dass die Klaviersonate und „Kreisleriana“ auch das Werk des temperamentvoll streitbaren und spöttischen Florestan sind, scheint der Pianist nur ungern zuzulassen. Sein Schumann-Spiel ist frei von Janusköpfigkeit, und wenn die streitbaren Charaktere aufeinander treffen, trägt der empfindsame Eusebius stets den Sieg davon.

F.S.

Schumann, Blumenstück, Klaviersonate Nr. 1, Kreisleriana, Arabeske; Yury Martynov (2006);
Caro Mitis/KC CD 034571177090 (79’)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!