Mendelssohn Piano Trios.

Alte Musik Köln. Christiane Rox (Violine), Mathias Freger (Viola), Klaus-Dieter Brandt (Violoncello) mit Tobias Koch (Pianoforte) Ars Produktion Schumacher, 2009 LC 06900

Auch diese CD entstand anlässlich des Komponisten-Jubiläums und bietet wirklich Grund zur Freude: Galten doch gerade die beiden Klaviertrios op. 49 und op. 66 von Felix Mendelssohn Bartholdy bisher als Stiefkinder unter den Einspielungen. Und gleich doppelten Grund zur Freude hat der Freund erlesener Kammermusik der Romantik, da sowohl das Streicher-Trio Alte Musik Köln als auch Tobias Koch auf historischen Instrumenten musizieren. Ausführlich und mit reichhaltiger Information werden diese Instrumente im Booklettext vorgestellt. Alle vier Musiker erweisen sich als äußerst versiert, so dass ein fein gewobenes,optimal wirken des Klangbild entsteht. Intelligente Bogenführung bei den Streichern, sensible Tongebung und feinste Abstufungen in der Dynamik beleben Mendelssohns Musik und verleihen ihr ein Höchstmaß an Farbigkeit. Nicht zuletzt durch die geschickte Methodik der Aufnahmetechnik fühlt man sich dem musikalischen Geschehen sehr nahe, wird geradezu von dessen packender Intensität mitgerissen.

Auch hier spielen wieder musikwissenschaftliche Faktoren eine Rolle, indem neben den beiden bekannten Klaviertrios auch ein frühes und nicht mit einer Opuszahl versehenes ”Trio für Pianoforte, Violine und Viola“, jene unbekannte Romance sans paroles dédiée à Mlle. Lise Christiani op. 109 sowie ein ”Albumblatt für Julius Rietz“ (1843), beides für Cello und Klavier, erklingen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!