Erschienen bzw. besprochen 2017 (Auswahl)

Briefwechsel von Clara und Eugenie Schumann II: 1889 bis 1896


Schumann-Briefedition Serie 1: Familienbriefwechsel, Band 9
hrsg. von Christina Siegfried
650 S., Register, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-86846-011-7
EURO 79,80 (Einzelbezug); Subskriptionspreise: EURO 74,80 (Serie); EURO 69,80 (Gesamtedition)

Erscheinungsdatum: August 2017
Vgl. http://www.schumann-briefe.de/

Paul Blackman

Christian Reimers. A spirited performer.
The life of a cellist, artist and spiritualist.
Foreword by Steven Isserlis
Paperback, 2017

In Deutschland erhältlich an den Museums-Kassen des StadtMuseum Bonn und des Robert-Schumann-Hauses Zwickau und per E-Mail-Order: Stadtmuseum@bonn.de

20 € (Porto nicht eingeschlossen)

Robert Schumann: Faschingsschwank aus Wien op. 26


Nach den Quellen hrsg. von Michael Beiche.
Fingersätze und Hinweise zur Interpretation von Tobias Koch
56 Seiten
Wiener Urtext Edition
ISBN: 978-3-85055-777-1
ISMN:979-0-50057-398-2

„Robert Schumanns Faschingsschwank aus Wien op. 26 zählt zu den beliebtesten und meist studierten Klavierzyklen des Komponisten. Das ursprünglich als “große romantische Sonate” gedachte Werk entfaltet in seinem rondoartigen ersten Satz Bilder eines bunten Faschingstreibens. Die Ausgabe basiert auf dem Notentext der Neuen Schumann Gesamtausgabe und repräsentiert damit den neuesten Stand der Schumann-Forschung. Die Interpretationshinweise von Tobias Koch orientieren sich am Klangbild der Hammerflügel aus Schumanns Zeit.

Vgl. https://de.schott-music.com/